Aktuell

Das neue MINT-Labor

Der Ort für die Umsetzung eigener Ideen und Projekte!

Zimmer 11B

Für Schülerinnen und Schüler der Kantonsschule Im Lee
(ab der 2. Klasse)

Prämierung von Maturitätsarbeiten

Die Johann Jacob Rieter-Stiftung prämiert jedes Jahr drei hervorragende Maturitätsarbeiten. Die Jury hat am Donnerstag, 5. März 2015, die folgenden Arbeiten ausgewählt:

  • Lügendetektor Körpersprache – So wirken nonverbale Indikatoren! (Danja Conconi, 4b)
  • GIF und Posing – Zwischen unwillkürlichem Ausdruck und kontrollierter Selbstinszenierung (Videoinstallation)  (Nadja Crosina, 4g)
  • Kippt er – kippt er nicht? Düngemittelbelastung im Greifensee (Tom Vogel, 4e)

Die Christlich-jüdische Arbeitsgemeinschaft Winterthur hat die folgende Maturitätsarbeit mit dem Lilo Goldstein-Preis ausgezeichnet:

  • Desempleo juvenil - Perspectivas de una clase joven con futuro incierto (Fabian Skowronski, 4c)

Eine Anerkennungsgabe erhielt die Arbeit

  • Frieden im gesellschaftlichen Kontext - eine Utopie (Zora Schuppisser, 4d)

Wir gratulieren und sind sehr stolz!

Mit den Augen der Lernenden

Ein Vortrag von Prof. Dr. Urs Moser für alle Interessierten der drei Mittelschulen Winterthur, organisiert von der Elternvereinigung Mittelschulen Winterthur

Mittwoch, 8. April 2015, 19.30 - 21.30 Uhr in der Aula der Kantonsschulen Im Lee und Rychenberg

Flyer